pano1

Liebe Mellenerinnen und Mellener,

ein weiteres bisher so nicht da gewesenes Jahr mit der Corona-Pandemie liegt hinter uns. Deutliche Einschnitte in unser gewohntes Leben mussten wir weltweit - aber auch hier in Mellen – mittragen, uns damit arrangieren. Wir werden lernen müssen, auch zukünftig mit dem Virus zu leben.
Trotz aller Schwierigkeiten haben wir alle gemeinsam, aber auch jeder einzelne für sich, versucht, unser Dorfleben möglichst attraktiv – aber auch verantwortungsvoll - aufrecht zu erhalten.
Und dieses, wie ich finde, mit Erfolg!

Liebe Mellenerinnen, Liebe Mellener,

die Aktion "Adventsfenster" findet wieder statt! Das Motto "Mellen hat viele Lichter" soll sinnbildlich das ganze Dorf ein wenig zum Leuchten bringen.

Dankeschön an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, dass Ihr Euch für diese Aktion gemeldet habt. Vielen Dank auch an Ulla Dransfeld mit ihren HelferInnen, dass Ihr die Idee vom letzten Jahr weiterführt und wieder die trüben Herbstage heller macht.

So toll war der Martinsabend

WP vom 09.11.2021 von Sven Paul Foto: Sven Paul

Der Martinsabend galt als Notlösung für den gekippten Martinsmarkt. Doch am Ende strahlten alle in Mellen. Was zauberte Glanz in die Augen?

Mellen hat es mal wieder geschafft, durch Eigeninitiative der Dorfbewohner für stimmungsvolle Stunden im Dorf zu sorgen. Not machte die Bewohnerinnen und Bewohner des Golddorfes erfinderisch.

1. Pflanztag im Babywald

SV vom 15.11.2021 von Julius Kolossa, Foto Julius Kolossa

Es war voll am Samstag im Babywald, denn am ersten Pflanztag wollten alle 42 Baumbesitzer mit jeweils ihrem eigenen Baum ein sichtbares Zeichen für ihre Familie setzen. „Der Umweltgipfel in Glasgow geht zu Ende, und hier in Mellen wird gehandelt“, sagte dazu die Pfarrerin Antje Kastens. „Hier wird etwas für unsere Welt getan.“

Backstube renoviert

SV vom 09.11.2021, Von: Julius Kolossa

Foto von Julius Kolossa

Björn Freiburg hat seine Backstube mit den 100 Jahre alten Steinöfen im Mellener Landmarkt renoviert, und dieses Ergebnis der Bevölkerung am Sonntag bei einem Backtag präsentiert.

Mit dieser Initiative möchte Freiburg den Mellenern etwas zurückgeben, denn in der Backstube wurden über viele Jahrzehnte die Brote und andere Backwaren für die Versorgung des Dorfes gebacken.

Back to top